verstorbene Filmstars - eine Hommage an Legenden
 Home
 Filmstars
 Filmstars Kategorie
 Filme
 Filme Kategorie
 Kommentare
 News

 Filmgeschichte
 Newsletter
 Kontakt
 Sitemap
 Impressum
verstorbene-filmstars.de weiter empfehlen!
 neue Filmstars
Schweden17.03.2015
Anita Ekberg
USA29.09.2014
Dan Dailey
USA09.01.2013
Larry Hagman

Betty Grable - * 18. Dezember 1916 - † 02. Juli 1973

0 Kommentare | Kommentar zu Betty Grable hinzufügen

Leben in Daten

1916: am 18. Dezember geboren als Ruth Elizabeth Grable in St. Louis, Missouri, USA
1929: erste Filmrolle als Tänzerin, in dem Film "Tanzbeine aus Hollywood"
1937: Heirat mit berühmten, ehemaligen Kinderstar Jackie Coogan
1939: Scheidung von Jackie Coogan
1940: Aufstieg zur Berühmtheit, durch die Komödie "Caramba"
1943: Heirat mit Trompeter und Big Band Chef, Harry James
1948: bestbezahlte Schauspielerin in Hollywood mit ca. 300.000 Dollar Jahreseinkommen
1951: erfolgreichster und kassenträchtigster weiblicher Kinostar der USA
1955: letzter Kinofilm mit "How to Be Very, Very Popular"
1965: Scheidung von Harry James
1973: letzter Auftritt in "Born Yesterday", am Alhambra Dinner Theatre
1973: am 02. Juli, Tod durch Lungenkrebs, im Alter von 56 Jahren, in Santa Monica, Kalifornien
Dieses Bild von Betty Grable können Sie unter www.allposters.de, in Form eines Posters käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Dieses Bild von Betty Grable können Sie unter www.allposters.de, in Form eines Posters käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.

Privatleben

Betty Grable wurde am 18. Dezember 1916, als Ruth Elizabeth Grable, in St. Louis, Missouri, USA, geboren. Sie war die jüngste von drei Kindern, von Vater John Conn Grable (1883-1954) und Mutter Lillian Rose Hofmann (1889-1964).

Dieses Bild von Betty Grable können Sie unter www.allposters.de, in Form eines Posters käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Dieses Bild von Betty Grable können Sie unter www.allposters.de, in Form eines Posters käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Die meisten ihrer unmittelbaren Vorfahren waren amerikanische. Ferner kann man aber auch niederländische, irische, deutsche und englische Vorfahren hinzuzählen.

1937 heiratete Grable den berühmten und ehemaligen Kinderstar Jackie Coogan. Die Ehe wurde aber bereits nach zwei Jahren (1939) wieder geschieden. Der Grund dafür war der erhebliche Stress, den Coogan wegen einer Klage gegen seine Eltern erleiden musste.

1943 heiratete sie den Trompeter und Big Band Chef, Harry James. Sie bekamen zwei Töchter, Victoria und Jessica. Die 22-jährige Ehe wurde durch Untreue und Alkoholismus geplagt. 1965 ließ sich das Paar scheiden.

Danach begann Betty Grable eine Beziehung mit dem Tänzer Bob Remick, der einige Jahre jünger war als sie. Obwohl sie nie heirateten, hielt ihre Romanze bis an Grables Lebensende.

Am 02. Juli 1973 starb sie 56-jährig an Lungenkrebs.

Karriere

Betty Grable wurde durch Ihre Mutter zur Schauspielerei angetrieben.

Bei ihrer ersten Rolle als Tänzerin, in dem Film "Tanzbeine aus Hollywood" (1929), war Betty erst 12 Jahre alt und damit rechtlich zu jung für die Schauspielerei. Aber da die Chorus Line komplett mit schwarzen Gesichtern tanzte, war es unmöglich, ihr Alter zu bestimmen.

Doch schon bald gab ihr ihre Mutter durch Make-up und dem Färben ihrer Haare in Platinum Blond ein älteres Aussehen.

Für ihren nächsten Film hatte die Mutter Bettys Alter gefälscht. Als jedoch dieser Betrug auffiel, wurde sie gefeuert.

Grable erhielt schließlich eine Rolle als Goldwyn Girl in "Whoopee!" (1930), mit Eddie Cantor.

Mitte der 1930er Jahre wechselte sie zu Paramount und erntete etwas bessere Rollen. Jedoch verharrte ihre Karriere auf dem Niveau einer Nebendarstellerin.

Erst nach 1940 gelang ihr der Durchbruch, als sie zu 20th Century Fox wechselte. Bereits ihr erster Film, die Komödie "Caramba" (1940), machte sie in Amerika berühmt. Besonders eines der Filmplakate, die sie als leicht aufreizendes Pin-Up Girl zeigte, die über ihre rechte Schulter lächelte, wurde millionenfach vervielfältigt.

Betty Grable stieg sehr schnell zu einem der größten Stars von 20th Century Fox auf und überholte die bis dahin beliebtere Blondine Alice Faye.

Obwohl sie meist nur in Komödien eingesetzt wurde, zeigte Grable 1942 ihr dramatisches Talent in dem frühen Film-noir Streifen "I Wake Up Screaming", neben Victor Mature in der Hauptrolle.

Sie war mit ihren Filmen von 1942 bis 1951 so erfolgreich, dass sie ständig unter den 10 kassenträchtigsten Kinostars der USA verweilte. Das war länger, als jeder andere weibliche Filmstar vor ihr. Nach ihr sollte es nur noch Doris Day gelingen.

Zur Zeit des 2. Weltkriegs spielte Betty Grable oftmals in aufwändigen Musicals mit. Dabei erschien sie häufig an der Seite von Carmen Miranda und John Payne auf der Leinwand.
Dieses Bild von Betty Grable können Sie unter www.allposters.de, in Form eines Posters käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Dieses Bild von Betty Grable können Sie unter www.allposters.de, in Form eines Posters käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.

1948 wurde sie zur bestbezahlten Schauspielerin in Hollywood. Ihr geschätztes Jahreseinkommen lag bei ca. 300.000 Dollar. Außerdem war Grable berühmt für ihre schönen und langen Beine, die sie in unzähligen Fotos zur Schau stellte. Da ihre Beine auch ein Kapital für die 20th Century Fox darstellte, ließ sie sie für die damalige Riesensumme von einer Million Dollar, bei Lloyds in London, versichern. Ab sofort hatte Betty Grable nicht nur den Spitznamen "The Pin-Up Girl", sondern auch "The Girl With the Million Dollar Legs".

Zu Begin der 1950er Jahre hatte es Grable schwer, sich weiterhin als Schauspielerin zu behaupten. Der neue Star des Studios hieß von nun an Marilyn Monroe, an der sie nicht mehr vorbei kommen sollte.

1953 spielten beide zusammen, an der Seite von Lauren Bacall, in der amerikanischen Filmkomödie "Wie angelt man sich einen Millionär". Es sollte für Betty Grable der letzte große Hollywood Film sein. Kurz danach verließ sie 20th Century Fox.

Es folgten 1955 noch zwei Kinofilme, wobei der letzte die Komödie "How to Be Very, Very Popular", von Nunnally Johnson war.

Im Anschluss daran hoffte sie für sich die Rolle der Miss Adelaide in der Filmversion des Musicals "Guys and Dolls" zu sichern. Doch als sie einen Termin mit dem Produzenten Samuel Goldwyn, wegen ihrer kranken Hunde, sausen ließ, wurde dieser zornig und zog sie für die Rolle nicht weiter in Betracht. Vivian Blaine wurde anschließend für die Rolle ausgewählt.

Nachdem Grable das Filmgeschäft verließ, ging sie zum Fernsehen und trat auch erfolgreich in Las Vegas auf.

Ab 1967 übernahm sie die Führung der Wanderbühne "Hallo, Dolly!".

1969 spielte sie in dem Musical "Belle Starr" in London. Doch nach zerreißenden Kritiken, wurde das Stück eingestellt.

Betty Grables letzte Rolle war Billie Dawn in "Born Yesterday". Das Stück wurde im Februar 1973, am Alhambra Dinner Theatre in Jacksonville, Florida, aufgeführt.

Tod

Betty Grable Handabdrücke Betty Grable ist am 02. Juli 1973, im Alter von 56 Jahren, an Lungenkrebs in Santa Monica, Kalifornien, gestorben.

Ihr Begräbnis fand drei Tage später, am 05. Juli 1973, statt.

Sie wurde in der Familiengruft, an der Seite ihrer Eltern, auf dem Inglewood Park Friedhof, in Kalifornien beigesetzt.

Filmpreise und Auszeichnungen

unbk.: Stern auf dem Walk of Fame (Film), am 6525 Hollywood Blvd.
unbk.: Stern auf dem St. Louis Walk of Fame
2009: Hall of Famous Missourians

Filmografie

1929: Tanzbeine aus Hollywood (Happy Days)
1930: Let’s Go Places
1930: New Movietone Follies of 1930
1930: Whoopee!
1931: Kiki
1931: Crashing Hollywood
1931: Ex-Sweeties
1931: Fröhliche Tage (Palmy Days)
1931: Once a Hero
1932: The Greeks Had a Word for Them
1932: Lady! Please!
1932: Hollywood Luck
1932: Probation
1932: The Flirty Sleepwalker
1932: Hollywood Lights
1932: The Age of Consent
1932: Hold ’Em Jail
1932: Over the Counter
1932: The Kid from Spain
1933: Kavalkade
1933: Child of Manhattan
1933: Melody Cruise
1933: What Price Innocence?
1933: The Sweetheart of Sigma Chi
1933: Air Tonic
1934: School for Romance
1934: Elmer Steps Out
1934: Love Detectives
1934: Business Is a Pleasure
1934: Susie’s Affairs
1934: Scheidung auf amerikanisch (The Gay Divorcee)
1934: Student Tour
1934: By Your Leave
1934: Ferry-Go-Round
1935: This Band Age
1935: The Spirit of 1976
1935: The Nitwits
1935: A Night at the Biltmore Bowl
1935: Drawing Rumors
1935: Old Man Rhythm
1935: A Quiet Fourth
1936: Collegiate
1936: Marine gegen Liebeskummer (Follow the Fleet)
1936: Geborene Verbrecher (Don’t Turn ´em Loose)
1936: Der springende Punkt (Pigskin Parade)
1937: This Way Please
1937: Thrill of a Lifetime
1938: College Swing
1938: Give Me a Sailor
1938: Campus Confessions
1939: Man About Town
1939: Million Dollar Legs
1939: The Day the Bookies Wept
1940: Caramba (Down Argentine Way)
1940: Tin Pan Alley
1941: Allotria in Florida (Moon Over Miami)
1941: A Yank in the R.A.F.
1941: I Wake Up Screaming
1942: Song of the Islands
1942: Footlight Serenade
1942: Frühlingsrausch (Springtime in the Rockies)
1943: Coney Island
1943: Sweet Rosie O’Grady
1944: Pin-Up Girl
1945: Diamond Horseshoe
1945: Dolly Sisters (The Dolly Sisters)
1946: Do You Love Me
1947: The Shocking Miss Pilgrim
1947: Die reizendsten Eltern der Welt (Mother Wore Tights)
1948: Die Frau im Hermelin (That Lady in Ermine)
1948: When My Baby Smiles at Me
1949: The Beautiful Blonde from Bashful Bend
1950: Varieté-Prinzessin (Wabash Avenue)
1950: My Blue Heaven
1951: Call Me Mister
1951: Meet Me After the Show
1953: The Farmer Takes a Wife
1953: Wie angelt man sich einen Millionär (How to Marry a Millionaire)
1955: Liebe im Quartett (Three for the Show)
1955: How to Be Very, Very Popular
Die Frau im Hermelin mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Die Frau im Hermelin mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Pin Up Girl mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Pin Up Girl mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Hot Spot mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
Hot Spot mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
The Dolly Sisters mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.
The Dolly Sisters mit Betty Grable können Sie unter www.amazon.de käuflich erwerben. Einfach das Bild anklicken.